E-Learning: So motivieren Sie Ihre Mitarbeiter

Kategorien Fachbeitrag

2. July 2018

Auch die beste E-Learning-Plattform kann nur dann funktionieren, wenn die Mitarbeiter sie auch wirklich nutzen. Fragen Sie sich, wie Sie Ihre Kollegen motivieren können? Suchen Sie nach praktischen Tipps? Wir haben die besten Ideen für Sie gesammelt.

Zunächst ist es besonders wichtig, dass Sie E-Learning im Unternehmen richtig einführen. Das sollte auf keinen Fall "so nebenbei" geschehen, ohne Vorbereitung, ohne die nötige Aufmerksamkeit, ohne Rückhalt in der Chefetage. Stellen Sie die E-Learning-Plattform ausführlich vor und machen Sie Ihre Mitarbeiter damit vertraut. Das geht zum Beispiel gut in Meetings mit nicht zu hoher Teilnehmerzahl. Sie sollten sich Zeit nehmen, das Portal verständlich zu erklären und auf alle Rückfragen einzugehen. So helfen Sie Ihren Mitarbeitern dabei, die Einstiegshürde zu überwinden. Denn manche Menschen verlassen ungern vertrautes Terrain – und Online-Seminare sind etwas Neues, gerade für die Generation, die nur mit Unterricht in Klassenzimmern aufgewachsen ist.

"Was habe ich eigentlich davon?"

Sie sollten in diesen Meetings auch deutlich machen, welche Vorteile E-Learning allgemein und besonders für Ihr Unternehmen hat. Vielleicht ist die Firma gerade mitten drin im digitalen Wandel und kann mit E-Learning dabei ein gutes Stück vorankommen. Oder aber Ihre Mitarbeiter sind viel unterwegs und können Online-Kurse leichter nutzen als Präsenzseminare, weil sie immer verfügbar sind. Manchen Sie diese Pluspunkte deutlich – nicht jedem Mitarbeiter sind sie unbedingt von Anfang an klar!

Schluss mit Vorurteilen

Hilfreich ist es auch, wenn Sie mögliche Vorurteile bei den Mitarbeitern ausräumen: "Nein, die Testergebnisse werden nicht automatisch an die Personalabteilung weitergeleitet!" "Nein, das bedeutet nicht, dass ihr ab jetzt nicht mehr an interessanten Präsenzseminaren teilnehmen könnt." Fragen Sie ruhig gezielt nach den Sorgen, die die Kollegen umtreiben – so können Sie die Ängste von vornherein vertreiben. Zudem können Sie zu Beginn auch Starterpakete verteilen. Darin kann zum Beispiel eine Übersicht über die Kursthemen enthalten sein, eine persönliche Vorschlagsliste ("Diese Themen würden besonders gut zu dir passen") und Kopfhörer. Das ist ein netter Ansporn für die künftigen "E-Learner".

Gelegenheit macht Lernende!

Im Arbeitsalltag ist es entscheidend, dass Sie Ihren Mitarbeitern wirklich Gelegenheit und Zeit einräumen, die Online-Kurse zu nutzen. Sie sollten nicht vermitteln, dass immer alles andere Vorrang hat vor der Weiterbildung. Dabei ist natürlich auch wichtig, dass Sie mit gutem Beispiel vorangehen: Wenn Sie selbst die Kurse nicht nutzen oder das Gelernte nicht anwenden, vermitteln Sie nicht den Eindruck, dass Sie von der neuen Art der Weiterbildung wirklich überzeugt sind.

Werbung ist wichtig

Außerdem sollten Sie an geeigneter Stelle "Werbung" für die Online-Kurse machen. Das kann zum Beispiel im Unternehmenswiki oder im internen Newsletter sein, in dem Sie an prominenter Stelle die neuesten Kurse oder die Dauerbrenner anteasern, am besten bequem mit Direktlink zum Angebot. Auch im Feedback-Gespräch sollte das E-Learning zur Sprache kommen. Machen Sie Ihre Mitarbeiter auf passende Kurse aufmerksam, mit denen sie ihr individuelles Potenzial noch besser ausschöpfen können. In Meetings kann es nicht schaden, gelegentlich auf die Lerninhalte hinzuweisen: "Wir haben doch gerade über agile Methoden gesprochen. Wenn ihr das Thema vertiefen möchtet, kann ich den Online-Kurs auf unserer Lernplattform dazu empfehlen!".

E-Learning bedeutet Wertschätzung

Auch nach der offiziellen Einführung sollten Sie immer offen sein für Fragen zum E-Learning und signalisieren, dass Sie gerne weiterhelfen, sei es nun bei technischen oder praktischen Problemen. Und zu guter Letzt sollten Sie Ihren Mitarbeitern deutlich machen: Sie haben die Online-Seminare nicht aus einer Laune heraus eingeführt, sondern weil Sie davon überzeugt sind und als Zeichen der Wertschätzung für Ihre Mitarbeiter. Sie möchten langfristig mit ihnen arbeiten und sie bei ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung unterstützen. Dafür ist E-Learning der ideale Partner.

kostenfreies Webinar: E-Learning & Soft Skills

Auch interessant:
>>> 5 Regeln fürs E-Learning - warum Online-Seminare wie der 18. Geburtstag sind >>>
>>> 4 Fragen zum erfolgreichen Einsatz von E-Learning >>>

Picture of Carolin Metz
Autor: Carolin Metz ist leidenschaftliche Leserin und Texterin. Als Online-Redakteurin ist sie spezialisiert auf Karriere, Personalmarketing & HR.